Berlin – Stadt der Frauen: Bundesagentur für Arbeit unterstützt die Kampagne

Berlins Gleichstellungssenatorin Dilek Kalayci und der Vorsitzende der Geschäftsführung der Regionaldirektion Berlin-Brandenburg der Bundesagentur für Arbeit, Bernd Becking, haben die Charta der Kampagne „Gleichstellung gewinnt“ unterzeichnet. Die Regionaldirektion bekräftigt damit den Wert einer gleichstellungsorientierten Unternehmenskultur. Drei Geschäftsführerinnen aus der Bundesagentur für Arbeit treten aktiv als Botschafterinnen für die Kampagne ein.

Bernd Becking, Vorsitzender der Geschäftsführung der Regionaldirektion Berlin-Brandenburg der Bundesagentur für Arbeit: „Gleiche Chancen für Frauen und Männer auf ihrem beruflichen Lebensweg zu garantieren – das ist ein zentraler Bestandteil der Führungskultur in der Bundesagentur für Arbeit. Dazu gehört, dass die Kompetenzen, Stärken und Führungspotenziale von Frauen gefördert und familienfreundliche Rahmenbedingungen geschaffen werden. Als einer der großen Arbeitgeber in der Region mit über 8400 Beschäftigten allein in Berlin engagieren wir uns seit Jahren für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Und der Erfolg wird auch sichtbar: Weibliche Führungskräfte sind in den Arbeitsagenturen und Jobcentern auf dem Vormarsch. Deshalb ist es mir eine Herzensangelegenheit, die Charta zu unterzeichnen.“

Link zur Pressemitteilung: https://www.berlin.de/sen/gpg/service/presse/2019/pressemitteilung.872785.php