Wo stehen wir?

Das Thema Teilzeit ist kein Stressthema mehr in der Berliner Wirtschaft.

Dazu gehört, sich ehrlich zu fragen: Wieviel Flexibilität können Unternehmen mit Blick auf die Produktivität zulassen, und wieviel Flexibilität müssen sie ihren Kunden wirklich zugestehen?

Ein erster wichtiger Schritt kann die Signalwirkung sein, die davon ausgeht, dass männliche Führungskräfte für ein Jahr Elternzeit nehmen oder weibliche Azubis in Männerdomänen anfangen.

Unternehmen sollten sie nutzen, um sich für den Kulturwandel stark zu machen.